Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Anzeige

Nomos Glashütte

Minimatik

Auftritt für die Neue: Die Minimatik von Nomos Glashütte präsentiert ein völlig neues Uhrwerk aus den Nomos-Ateliers und zeigt ein unverwechselbares Gesicht – ein Zifferblatt mit betont moderner Typographie.

Darauf ist man bei Nomos stolz: Nach drei Jahren Entwicklungszeit präsentierte die sächsische Uhrenmarke in diesem Jahr ein eigenes Automatikkaliber, das DUW 3001, das mit 3,2 Millimetern Höhe überaus schlank ausfällt – laut Nomos ist das Uhrwerk flacher als neun aufeinander gelegte Briefmarken. Zudem arbeitet in dem neuen Werk das das eigene Hemm- und Schwingsystem Swing. Das Kaliber soll der „Motor der nächsten Generation“ von Uhren werden, heißt es bei Nomos, denn nun kann die Marke besonders flache und damit elegante Automatikuhren bauen.

Ein gelungenes Beispiel ist die neue Minimatik. Eine Uhr von feiner, leichter Optik mit geschwungenen Linien und in konischer Form. Mit einem Durchmesser von 35,5 Millimetern passt das Modell gut an weibliche Handgelenke, eine Assoziation, die Nomos mit einer – nach eigenen Angaben – femininen Allüre betont. Zum modernen, eleganten Auftritt der Minimatik trägt vor allem das Zifferblatt bei. Die Ziffern sind anders als bisherige Designs etwas bauchiger und gleichzeitig reduzierter gestaltet. Nomos selbst nennt die Typographie „sympathisch“. 

Statt strichförmiger Stundenmarkierungen an Stelle der weggelassenen Ziffern finden sich bei der Minimatik Punkte; Auch die Minuterie rund um das Zifferblatt besteht aus Punkten. Akzente setzten die Designer durch die charmante Farbkombination, die Nomos selbst „ein wenig vorlaut“ nennt: Die feinen Zeiger sind in kräftigem Bordeauxrot lackiert, die Ziffern und Stundenmarkierungen in Tintenblau gehalten. In der Minuterie wiederholt sich das Bordeauxrot der Zeiger, während die Fünf-Minuten-Schritte durch goldene Punkte markiert sind. Eingeschalt in ein Edelstahlgehäuse wird die kleine Feine an einem Lederband getragen und kostet ca. 2800 Euro.

www.nomos-glashuette.com

Zurück