Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Montblanc

„4810 Orbis Terrarum“

Die ganze Welt am Handgelenk: Die „Orbis Terrarum“ aus der neuen Kollektion „4810" von Montblanc ist eine funktionale Reiseuhr und eine farbige Schönheit für das Handgelenk. 

Mit einer breiten Palette an Neuheiten trat Montblanc beim Uhrensalon SIHH in Genf auf, darunter erschwingliche Mechanik ebenso wie feines Kunsthandwerk und anspruchsvolle Komplikationen. Ein Highlight ist die „4810 Collection“ anlässlich des 110-jährigen Markenjubiläums. Diese Kollektion umfasst unter anderem Modelle mit drei eigenen Manufakturwerken und Komplikationen wie Tourbillon, TwinFly Chronograph und World Timer – alle im charakteristischen Stil der Marke, die Klassik und Eleganz mit einer dekorativen Komponente verbindet. 

Das zeigt sich besonders ausdrucksvoll bei dem neuen Modell „4810 Orbis Terrarum“, benannt nach der lateinischen Bezeichnung für Erde beziehungsweise Welt. Diese ist optisch festgehalten auf dem Zifferblatt: In leuchtenden Farben sind die Kontinente auf einer Saphirglasscheibe dargestellt, kombiniert mit einer weiteren Saphirglasscheibe, die dafür sorgt, dass anhand dunkler und heller Farben optisch der Tagesverlauf auf der Erde dargestellt ist. 

Auf einem 24-Stundenring rund um das Zifferblatt kann zudem die genaue Uhrzeit von 24 Zeitzonen der Erde abgelesen werden – die zugehörigen Städte sind auf einem weiter innen liegenden Ring genannt. 

Das Stellen der Uhr ist äußerst komfortabel: Zunächst muss mit Hilfe eines Drückers bei 8 Uhr die Stadt der Ortszeit auf das rote Dreieck bei 6 Uhr platziert werden. Anschließend können die Zeiger für Stunden und Minuten über die Krone eingestellt werden; dabei drehen sich auch der 24-Stunden-Ring sowie die Tag-Nacht-Darstellung auf den Kontinenten. Nun lässt sich die Zeit in allen 24 Zeitzonen vom Zifferblattrand ablesen. 

Ist man unterwegs, wird die Uhr ganz leicht umgestellt: Zunächst platziert man den Namen des Reiseziels durch Betätigen des Drückers auf die Position bei 6 Uhr; dabei werden alle Anzeigen ebenfalls verstellt. Ist dies vollbracht, ist automatisch die korrekte Zeit des Reiseziels dargestellt, während über den Städtering weiterhin alle Zeiten der Welt abzulesen sind.

Die „Orbis Terrarum“ ist mit einem Automatikwerk ausgestattet. Mit einem 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse und Lederarmband kostet sie
ca. 5890 Euro.

www.montblanc.com

Zurück