Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Glashütte Original

Senator Cosmopolite

Einmal um die ganze Welt: „Senator Cosmopolite“ vereint 37 Zeitzonen mit guter Ablesbarkeit und simpler Handhabung. Ein Glanzstück aus den Ateliers von Glashütte Original.

Sie lasse sich „intuitiv nutzen“, heißt es bei Glashütte Original über das Modell „Senator Cosmopolite“. Das prädestiniert sie für den alltäglichen Einsatz. Allerdings wirkt die „Senator Cosmopolite“ alles andere als alltäglich: Ein detailreiches Zifferblatt und drei Kronen machen schon auf den ersten Blick darauf aufmerksam, dass es sich hier um einen besonderen Zeitmesser handelt, der viel zu bieten hat. So kann die hochkomplexe Uhr die Tages- oder Nachtzeit des Heimatortes sowie zwei beliebigen Weltzeitzonen gleichzeitig darstellen. Dabei sind sogar die Zeitzonen berücksichtigt, die sich in Halb- oder Dreiviertelstunden-Schritten von der Greenwich Mean Time unterscheiden sowie Sommer- und Winterzeit.

Das hört sich komplex an, wird aber überaus simpel abgelesen: Die Heimatzeit wird auf dem Zifferblatt bei der 12 angezeigt und über die rechts davon befindliche Krone bei der „2“ verstellt. Diese bewegt auch die kleine, punktförmige Tag-Nacht-Indikation in diesem Hilfszifferblatt. Darüber steht noch die Gangreserveanzeige, welche den noch vorhandenen Vorrat der 72 Stunden Energie des Automatikwerks anzeigt.

Die große Zeitanzeige aus der Mitte für die Ortszeit wird über die Krone bei der „4“ verstellt; dabei bewegt sich auch der Zeitzonenring unter dem Zifferblatt, so dass in den beiden Fenstern bei der „8“ die offiziellen Orts-Codes der internationalen Flughäfen jeder Zeitzone auftauchen. Und auch der Zeiger der Tag-Nacht-Anzeige der Ortszeit bei der „9“ wird durch das Verstellen der Ortszeit mit der Krone bei der „4“ bewegt.

Über die Krone bei der „8“ wird der Zeitzonenring unter dem Zifferblatt unabhängig von den Zeigern bewegt, um beim ersten Einstellen der Uhr die heimatliche Zeitzone mit der Orts- und Heimatzeit zu synchronisieren. All das macht ein komplett neues Uhrwerk möglich, das Manufakturkaliber 89-02, ein fein dekoriertes Meisterwerk aus über 400 Einzelteilen mit Automatikaufzug. Yann Gamard, Geschäftsführer von Glashütte Original, ist selbst einer der größten Fans der Komplikation: „Auf diese Uhr bin ich besonders stolz: Mit der Senator Cosmopolite haben wir etwas sehr Spezielles für Reisende mit der Anzeige aller Zeitzonen entwickelt. Eine solche Uhr – das hat noch kein anderer geschafft. Es ist ein kompliziertes Modell, bietet aber eine sehr einfache Bedienung und ist äußerst elegant.“ Die „Senator Cosmopolite“ kostet in Weißgold 38 000 Euro, mit Rotgoldgehäuse 36 500 Euro.

www.glashuette-original.com

Zurück