Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Anzeige

Girard-Perregaux

1966 Steel

Manchmal werden Wünsche wahr: Schon lange fragten Fans der Marke Girard-Perregaux nach einer Edelstahluhr in der Kollektion 1966. Und nun gibt es sie: Die 1966 Steel.

Sie ist der jüngste Neuzugang der stilvollen, klassisch gehaltenen Kollektion, die mit ihrem Namen an die erfolgreichen Jahre des Hauses in den 1960ern erinnert, als ein mechanisches Hochfrequenz-Uhrwerk neue Maßstäbe in Sachen Präzision setzte.

Die Neuheit ist ein echtes Einsteiger-Modell: Dank des neuen Materials halbiert sich der Preis im Vergleich zu den Goldmodellen nahezu. Dennoch besitzt die gelungene Uhr alle Elemente traditioneller Uhrmacherkunst: In dem im Durchmesser 40 Millimeter großen Gehäuse arbeitet das extraflache Manufakturkaliber GP 3300, das von Girard-Perregaux in La Chaux-de-Fonds entwickelt, produziert und montiert wurde. Dieses Automatikwerk misst in der Höhe nur 3,2 Millimeter, was die Realisierung eines schlanken, eleganten Gehäuses ermöglichte. Dessen Bandanstöße sind gewölbt, was für noch mehr Tragekomfort und elegantes Anliegen am Handgelenk sorgt.

Getragen wird die neue Uhr wahlweise an einem schwarzen Alligatorlederband oder einem feingliedrigen Metallarmband. Blickfang ist das silberfarbene Zifferblatt mit seinen abgeschrägten Indices und den schlanken Zeigern unter einem sanft gewölbten Saphirglas. Neben der Anzeige von Stunden und Minuten gibt es hier eine Zentralsekunde sowie eine Datumsanzeige. Die Neuheit ist ein gelungener Auftakt für ein besonderes Jahr: 2016 feiert Girard-Perregaux das 225-jährige Jubiläum. Das Modell 1966 Steel ist ab 6950 Euro erhältlich.

www.girard-perregaux.com

Zurück