Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

DuFa

Walter Gropius

Eine Uhr, die nach einem der Mitbegründer der modernen Architektur benannt ist, muss hohe Erwartungen in Bezug auf das Design erfüllen. Dem Drei-Zeiger-Modell „Walter Gropius“ von DuFa gelingt dies durch eine klassisch-elegante Gestaltung.

Er gründete eine deutsche Legende: Walter Gropuis, der 1883 in Berlin geborene und 1969 in seiner neuen Heimat USA verstorbene Architekt, rief 1919 das Staatliche Bauhaus in Weimar als Kunstschule ins Leben. Heute gilt das historische Bauhaus als die einflussreichste Bildungsstätte von Architektur, Kunst und Design im 20. Jahrhundert sowie als Heimstätte der Avantgarde der Klassischen Moderne. Walter Gropius selbst pflegte einen funktionalen, reduzierten Stil. Dieser inspirierte nun die neue Kollektion der Deutschen Uhrenfabrik Thüringen, kurz DuFa.

Die Marke wurde ursprünglich in Leipzig von der Anfang des 20. Jahrhunderts bekannten Uhrenfabrik Etzold & Popitz registriert; nun wird sie neu belebt, wobei die Macher auf die legendäre Designschule Bauhaus aufbauen. In dieser Tradition will man Uhren bieten, welche diese Philosophie durch kompromisslos moderne Standards bei der Herstellung veranschaulichen. Beispiel dafür ist die Drei-Zeiger-Uhr Walter Gropius, die sich schlicht und dezent gibt. Das Edelstahlgehäuse hat eine schmale, abgerundete Lünette; Krone und Bandanstöße fügen sich an das Design schlüssig an. Über dem nostalgisch roséfarbenen Zifferblatt kreisen schlanke, stabförmige Zeiger. Ein schöner Blickfang sind hier auch die aufgesetzten, schlanken Ziffern sowie die kleine Sekunde bei 6 Uhr. Farblich harmonisch abgerundet wird der Auftritt des Zeitmessers durch ein braunes Lederarmband. Die Uhr ist mit einem Quarzwerk ausgestattet und wird für einen Preis von 299 Euro angeboten.

www.deutsche-uhrenfabrik.de

Zurück