Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Anzeige

Chanel

Boy-Friend

Best Friends forever: Die neue Uhr „Boy-Friend“ von Chanel trumpft mit raffinierten Details und mechanischen Uhrwerken.

Wenn ER das Haus verlassen hat, ist es so weit. Dann kann SIE heimlich an seinen Kleiderschrank schleichen, seine Jeans und sein Hemd anziehen – und schon ist er fertig: Der angesagte „Boyfriend-Look“, der Frauen in androgyne Mädchen mit dem gewissen Etwas verwandelt. Eine Idee, mit der Chanel in der neuen Uhren-Kollektion „Boy-Friend“ spielt und die bereits so alt ist wie die legendäre Modemarke selbst. Denn Coco Chanel war es, die Frauen aus dem Korsett befreite, lange Zöpfe abschnitt, den Kurzhaarschnitt salonfähig machte und die Hose als Kleidungsstück für Frauen entwarf. 

In dieser Tradition stellt Chanel nun also die Kollektion „Boy-Friend" vor und nennt sie „eine Uhr mit maskulinem Charme – nur für Frauen“. Tatsächlich gibt sich die Neuheit betont schlicht, besticht aber durch die Größe des rechteckigen Gehäuses. Naja, nicht ganz rechteckig: Die Ecken sind abgeschrägt, so dass eine achteckige Form entsteht, die an den legendären Flakon des Parfums „Chanel No 5“ erinnern soll. 

Blickfang der Uhr ist jedoch das schlichte und doch raffinierte Zifferblatt mit seinen dreidimensionalen Effekten, Kreisen und Linien. Am besten zur Geltung kommt das in der XL-Variante aus dezent schimmerndem Beigegold, deren Gehäuse 37 mal 28,6 Millimeter groß ist. Das wirkt nicht nur optisch überzeugend, sondern gewinnt auch die Herzen von Mechanik-Liebhaberinnen. Die Uhr ist mit einem mechanischen Handaufzugswerk ausgestattet und zeigt neben Stunden und Minuten eine kleine Sekunde. Ohne Diamanten ist die „Boy-Friend“ in Beigegold ab 13 000 Euro erhältlich. Eine Variationsmöglichkeit bietet das Modell in Größe L (34,6 mal 26,7 Millimeter) mit Quarzwerk ab 11 000 Euro.

www.chanel.com

Zurück