Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Schöner fliegen mit SWISS

Großzügig, zeitgemäß, smart: Swiss International Air Lines (SWISS) nimmt als weltweit erste Fluggesellschaft den Betrieb mit der „C Series“ auf. Mit Einflottung des von Grund auf neu entwickelten Flugzeugtyps von Bombardier eröffnet sich den Gästen an Bord eine ganz neue Welt des Kabinenkomforts.

Mehr Licht, mehr Raum, weniger Lärm: Mit der „C Series“ erfüllt SWISS die Bedürfnisse von modernen Flugreisenden. Denn für diese ist Komfort in der Kabine das Wichtigste. Statt „höher, schneller, weiter“ steht hier „bequemer, heller, breiter“ auf der Wunschliste, wie eine aktuelle Studie* bestätigt. Demnach wünscht sich die Mehrheit der Befragten mehr Bewegungsfreiheit (40 Prozent), dicht gefolgt von mehr Sitzkomfort (35 Prozent). Diese Wünsche berücksichtigt SWISS einmal mehr an Bord der neuen „C Series“ und setzt mit einem innovativen Kabineninterieur neue Maßstäbe im Reisekomfort. So überzeugt das Flugzeug auch auf der Kurzstrecke mit Annehmlichkeiten, die sonst zumeist nur Langstreckenflüge bieten. Schließlich kann selbst eine Stunde Flugzeit entweder 60 Minuten Stress oder 60 Minuten Erholung bedeuten. SWISS bietet mit ihrem neuen Kurz- und Mittelstreckenflugzeug Letzteres. 

Gleich beim Eintreten in die Kabine erwartet die Gäste eine um 25 Prozent vergrößerte Handgepäckablage. Die nach oben ausgerichtete Schließtechnik sorgt für großzügige Platzverhältnisse und ermöglicht eine schnelle Beladung. Komfortabel und leicht: Auch am Platz bietet das Sitzdesign mehr Raum für die Reisenden. Beim Essen oder beim Arbeiten schafft eine mittig angeordnete Tischstütze – ebenfalls eine Produktinnovation – selbst bei heruntergeklapptem Tisch viel Platz. Und auch die Gesamtatmosphäre ist auf das neue Komforterlebnis ausgerichtet. Die Fenster der „C Series“ sind größer, eng aneinandergesetzt und lassen viel Tageslicht in die Kabine. Ihre spezielle Form lädt zum Anlehnen und Genießen der Aussicht ein. Nichts ist laut, nichts ist aufdringlich. Den gesenkten Geräuschpegel, auch bei Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 871 km/h, haben sich Geschäftsreisende wie Urlauber gleichermaßen verdient. 

Aber nicht nur Fluggäste profitieren von der neuen Flotte: SWISS setzt mit den Bombardier-Flugzeugen dank innovativer Technologien bei Triebwerken, Systemen sowie bei Materialien neue Maßstäbe im Bereich Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit. Ein 20 Prozent geringerer Treibstoffverbrauch sowie eine Reduzierung des Lärmpegels um zehn bis 15 Dezibel machen die „C Series“ zum verantwortungsvollen Transportmittel einer neuen Generation. Seit Mitte Juli setzt SWISS das neue Flugzeug auf ausgewählten Kurzstrecken ein. Neben Paris gehören Manchester, Prag und Budapest zu den Destinationen. Seit September werden überdies Hannover und Stuttgart angeflogen. Und selbstverständlich ist auf allen Strecken den Fluggästen die besondere Schweizer Gastfreundschaft garantiert. 

www.swiss.com

*Die Studie wurde via Google Consumer Surveys im Auftrag von Swiss International Air Lines im Mai 2016 durchgeführt. Befragt wurden mindestens 1000 Personen ab 18 Jahren, wohnhaft in Deutschland, die zumindest gelegentlich das Internet nutzen.

Zurück