Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

— Juwelier Gadebusch —

IN GUTER GESELLSCHAFT

Fotos: Markus Abele (5)
Stolze 345 Jahre sind Juwelier Gadebusch und die Uhrenmanufaktur Patek Philippe zusammen. Überaltert sind beide Traditionshäuser jedoch bei Weitem nicht - sondern traditionell modern.

Alle Jahre wieder erfüllt der herrliche Duft von gebrannten Walnüssen das Juweliergeschäft von Gadebusch. Die köstlichen Leckereien werden nicht etwa von einem Catering-Service geliefert, sondern von Inhaber Harald Büth höchstpersönlich kreiert: Um drei Uhr morgens steht er dafür bereits in der Küche und zaubert seine Spezialität für die Vorweihnachtszeit. Warum er das macht? "Alle Kunden, die bei uns rausgehen, sollen auch wiederkommen wollen." So einfach ist das Erfolgsrezept von Gadebusch. Damit fährt der Juwelier seit genau 170 Jahren überaus gut.

 

In puncto Schmuck und Uhren eine Institution in der Domstadt: Juwelier Gadebusch (l.), Juwelier Gadebusch steht für ein Sortiment der Spitzenklasse (r.)

Bereits 1844 beginnt die Familiengeschichte in Potsdam. Dort avanciert das Geschäft von Gründer Dedo Gadebusch zur königlichen Hofgoldschmiede in Preußen. 1953 lässt sich der Juwelier dann in der Domstadt nieder und lebt seitdem echte Kölner Gastfreundschaft. Dazu gehören zum Beispiel nicht nur die gebrannten Walnüsse zur Weihnachtszeit, sondern auch ein frisch gezapftes Kölsch das ganze Jahr über - möglich macht das eine eigene Bar auf der Verkaufsfläche.

 

Wahre Künstler der Mechanik: die Uhrmacher von Gadebusch (l.), In der Patek-Philippe-Lounge erleben Kunden hautnah die 175-jährige Erfolgsgeschichte der renommierten Uhrenmanufaktur (r.)
Ein langjähriger Partner von Juwelier Gadebusch ist die Uhrenmarke Patek Philippe mit ihren innovativen Kreationen fürs Handgelenk

"Traditionell anders" ist man hier, bei Juwelier Gadebusch. Ihre Werte - Perfektion, Qualität und Professionalität - verlieren Inhaber Harald Büth und Oliver Meyer dabei nie aus dem Blick. Im Gegenteil: Sie teilen sie mit ihrem langjährigen Partner Patek Philippe, der in diesem Jahr ebenfalls etwas zu feiern hat: 175 Jahre Erfolgsgeschichte. Patek Philippe ist die weltweit einzig existierende Uhrenmanufaktur, die sich seit Generationen im Familienbesitz befindet. Ihre Kreativität, Innovation, Bodenständigkeit und Authentizität wird auch von Juwelier Gadebusch geschätzt. Um dieses Jubiläum zu feiern, findet im Fachgeschäft eine Ausstellung zu 175 Jahren Patek Philippe statt. Auch zwei weiteren Jubiläen aus dem Vorjahr wird unter dem Motto "Tradition in guter Gesellschaft" gehuldigt: der Schmuckmanufaktur Wellendorff sowie der dänischen Designmarke Ole Lynggaard Copenhagen.

Das eigene 170-jährige Jubiläum stimmt Harald Büth und Oliver Meyer vor allem dankbar: "Diesen enormen Zeitraum als Unternehmen erfolgreich zu bestehen, erfordert viel Glück und die generationsübergreifende Treue einer Kundschaft." Zusammen mit einem 15-köpfigen Team arbeiten sie hart daran, eine einzigartige Atmosphäre im Geschäft in der Breite Straße und ein Sortiment der Spitzenklasse zu schaffen: Dazu gehören faszinierende technische Meisterwerke von Rolex, IWC, Zenith oder Junghans genauso wie die handwerklich perfekten Schmuckstücke ausgewählter Gold- und Juwelenschmiede wie Pomellato oder Adolfo Courrier.

Daneben glänzt das Traditionsgeschäft mit seiner eigenen, nicht weniger luxuriösen Schmuckmarke "Gadebusch Juwelen". Sie schließt den Kreis, der in Potsdam mit erlesenen eigenen Kreationen begann. Während damals jedoch an den königlichen Hof geliefert wurde, stehen heute vor allem heimatverbundene Kölner im Fokus: Die heilige Ursula, Schutzpatronin der Domstadt, ist als edles Schmuckstück bei Juwelier Gadebusch erhältlich.

Juwelier Gadebusch
Breite Straße 108, 50667 Köln
Tel.: 0221/2576115
Mo-Fr 10 bis 18.30 Uhr, Sa 11 bis 18 Uhr
 

Zurück