Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

— Juwelier Gadebusch —

Ein Kölner Original

Die Inhaber von Juwelier Gadebusch: Harald Büth (r.) und Oliver Meyer präsentieren in ihrem Geschäft in der Kölner Innenstadt Markenuhren und -schmuck vom Feinsten
Familiär, flexibel, fachkompetent – und der Region herzlich verbunden. Das sind nur einige der vielen Merkmale, die Juwelier Gadebusch auszeichnen.

Dass im Untertitel des Firmennamens von Juwelier Gadebusch „Der Kölner Juwelier“ steht, ist weder ein PR-Slogan noch ein Lippenbekenntnis, sondern gelebter Alltag in dem stilvollen Geschäft in der Breiten Straße. „Wir fühlen uns unserer Kölner Kundschaft sehr verbunden“, sagen Harald Büth und Oliver Meyer, Inhaber des bereits vor mehr als 170 Jahren gegründeten Unternehmens.

 

Lädt zum Verweilen ein: die stilvolle Markenpräsentation des Schweizer Luxusuhrenherstellers Patek Philippe

 

Wie sich diese Verbundenheit des Juweliers mit der Domstadt erleben lässt? Beispielsweise beim Betrachten der Gadebusch-Kollektion „DNA“ – hier spielen typische Kölner Motive wie die heilige Ursula oder die Kreuze an der Domspitze eine wichtige gestalterische Rolle. Oder bei den Gesprächen, die in den einladend eingerichteten Lounges der verschiedenen Uhren- und Schmuckmarken stattfinden und oft eher einem intensiven Austausch als einem reinen Verkaufsgespräch ähneln. Oder auch bei einem Glas Kölsch aus der eigenen Zapfanlage, welches Kunden zur Erfrischung gereicht wird. Kein Wunder, dass sich Juwelier Gadebusch über eine genera­tionsübergreifend treue Kundschaft freuen kann.

Schön kompliziert: Der Chronograph „5170G-001“ von Patek Philippe spricht nicht nur die technische Seite im Menschen an, sondern offenbart auch die Schönheit der Zeit

Stolz sind die beiden Inhaber Harald Büth und Oliver Meyer sowie ihr 15-köp­figes Team auf die langjährigen guten Partnerschaften mit den im Geschäft vertretenen Marken. Bei den Uhren sind es die Schweizer Luxusuhrenhersteller Patek Philippe und Rolex, die stark repräsentiert sind. So finden ­Kunden nicht nur eine umfangreiche ­Modellauswahl der beiden Manufakturen; in der zer­tifizierten Rolex Meister­werkstatt ist auch immer ein Uhrmacher anzutreffen. Weitere erstklassige Zeit­mes­ser sind durch Hersteller wie IWC, Junghans oder Sevenfriday vertreten. Wenn es um Schmuck von ausgewählten Gold- und Juwelenschmieden geht, glänzt der Traditionsjuwelier mit Ex­klusivität: So sind die Kollektionen der Marken Pomellato, Wellendorff, Ole Lynggaard Copenhagen, Bron, Fope oder Adolfo Courrier in Köln nur bei Gadebusch zu finden. Und auch in diesem Bereich überzeugt der Juwelier durch Kompetenz: So gehört eine Sachverständige für Edelsteine zum Team des Kölner Juweliers.

Zwei Anhänger aus der eigenen „DNA“-Kollektion von Juwelier Gadebusch mit typischen Kölner Motiven

Traditionell anders – dieses Motto von Juwelier Gadebusch ist in vielerlei Hinsicht spürbar. Während es bei den ausgewählten Uhrenmarken „Muße statt Masse“ heißt und bei den Schmuck­kollektionen „Nonplusultra statt Nullachtfuffzehn“, strahlt das Team Authentizität, Freundlichkeit und Spaß an der Arbeit aus. „Unsere Mitarbeiter sind erst dann glücklich, wenn sie einem Kunden geholfen haben“, sagt Oliver Meyer.

Fotos: Markus Abele (3) 

Juwelier Gadebusch
Breite Straße 108, 50667 Köln
Tel.: 0221/2576115
Mo-Fr 10 bis 18.30 Uhr, Sa 11 bis 18 Uhr
 

Zurück