Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

– Schmuck + Form Köln –

DIE ETWAS ANDEREN JUWELIERE

Foto: Boris Breuer

Das Team von Schmuck + Form Köln freut sich über sein elfjähriges Bestehen. Die Erwähnung dieses ungewöhnlichen Jubiläums ist nicht das einzige, was das Geschäft am Apostelnkloster so besonders macht.

Alle im Team sind ausgebildete Goldschmiede beziehungsweise Goldschmiedemeister, gleichzeitig entwickeln wir uns immer stärker in die Juweliersrichtung – im allerbesten Sinne“, sagen Bettina Münch und Holger Baetzen, Inhaber von Schmuck + Form Köln. Diese Kombination wissen nicht nur ihre Kunden zu schätzen, sie zeigt sich auch im Geschäft selbst. So bietet die offene Goldschmiedewerkstatt einen Einblick in die Handwerksfähigkeiten der dort arbeitenden Mitarbeiter, während in Fenstern und Vitrinen Schmuck von Premiumherstellern wie Henrich & Denzel, Niessing, Georg Spreng sowie Uhren von Nomos Glashütte und Rainer Brand präsentiert werden. Außerdem zu sehen sind die Kollektionen zeitgenössischer Designer wie der kinetische Schmuck von Barbara Schulte-Hengesbach oder der leicht zu wechselnde Ohrschmuck von Christine Köppel. Und natürlich die eigenen Linien von Schmuck + Form Köln, welche vor Ort gestaltet und von Hand gefertigt werden. 

Der große Vorteil für die Kunden: „Da wir über hervorragende handwerkliche Qualifikationen und gestalterische Kenntnisse verfügen, können wir Menschen mit einem hohen Anspruch an modernem Schmuck optimal beraten“, erklärt Holger Baetzen. Es ist die spürbare Aufgeschlossenheit für zeitgemäße Ideen und Gestaltung, welche den Besuch bei Schmuck + Form Köln so einzigartig macht. 

„Schmuck – unser eigener wie auch der unserer Partner – steht bei uns an erster Stelle“, bekräftigt Bettina Münch. Wie ihr Geschäftspartner Holger Baetzen liebt sie es, die Kunden individuell bei der Schmuckauswahl zu beraten. Bei vielen Marken spielt Platin eine wichtige Rolle. Darüber hinaus ist es die konsequent klare und reduzierte Gestaltung, die sich wie ein roter Faden durch das Produktportfolio von Schmuck + Form zieht. 

Das gilt übrigens auch für die Uhrenmarken, die zwar einen wesentlich kleineren, aber durchaus wachsenden Part in dem zentral in der Kölner Innenstadt gelegenen Geschäft einnehmen. Besonders erfreut ist das Inhaberduo über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Uhrenmanufaktur Nomos Glashütte. Bereits seit mehreren Jahren führen die beiden die Kollektion des Unternehmens. Inzwischen sind weitere Highlights dazugekommen: Seit diesem Herbst bieten sie auch die wunderschönen Golduhren „Lambda“ und „Lux“ von Nomos sowie die neue Serie „Neomatik“ an. 

„Eine perfekte Symbiose aus Handwerk und Form“ bescheinigen die Inhaber den Nomos-Modellen, die – wie übrigens auch die in kleinsten Auflagen und von Hand gefertigten Armbanduhren von Rainer Brand – inhaltlich und optisch perfekt zu ihrem sorgfältig zusammengestellten Schmucksortiment passen. Sowohl mit ihrer Auswahl als auch mit ihren vielfältigen Kompetenzen besiegeln die sympathischen Inhaber ihre besondere Stellung: In Köln gehört Schmuck + Form zu den besten Adressen für zeitgemäßen Schmuck. Was nicht heißt, dass das Geschäft – nicht zuletzt dank eines stilvollen und stets aktuellen Internetauftritts – nicht auch überregional viele Freunde hat.

Schmuck + Form Köln

Apostelnkloster 17–19, 50672 Köln
Tel.: 0221/2570348
Di–Fr 10 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr,
im Dezember auch montags geöffnet

www.schmuckplusform.de