Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Jetzt wird’s süß!

Genuss trifft Lebensfreude: Supermodel Miranda Kerr ist Stargast bei Magnum Cannes. Foto: @Langnese Magnum

Modeikone, Model, Markenbotschafterin: früher modelte Miranda Kerr für „Victoria’s Secret“, jetzt macht sie Werbung für Eiscreme. Ein Interview mit Australiens Beauty über Spaß mit Maß. 

Miranda Kerr trägt bei der "Magnum Pink & Black Party" in Cannes eine pinkfarbene Robe von Emanuel Ungaro mit einer Clutch von Swarovski

Sie haben bei den 68. Filmfestspielen Cannes die beiden neuen Eissorten von Magnum vorgesellt. „Pink“ soll die verspielte Seite in uns repräsentieren und „Black“ die anspruchsvoll-elegante. Sie sind so schlank, dürfen Sie überhaupt Eis essen?

Ich bin schon jemand, der den Genuss liebt. Aber ich habe meine Regeln: Alles in Maßen. Zu 80 Prozent versuche ich mich, gesund zu ernähren. Aber bei den restlichen 20 Prozent muss man auch einmal Spaß haben können, ohne Kalorien zu zählen. Ich finde übrigens das Motto von Verspieltheit und Eleganz sehr schön. Denn ich glaube, dass jeder Mensch beide Seiten in sich trägt. 

Wie balancieren Sie Ihre verspielte und Ihre anspruchsvolle Seite aus?

Meine ausgelassene Seite lebe ich zusammen mit meinem Sohn aus. Wir malen zusammen, zeichnen oder toben durchs Haus. Oder mit meinen Freunden, beispielsweise, wenn wir bei mir Zuhause die Musik aufdrehen und tanzen. Ich finde es auch ganz wunderbar, in meiner Badewanne Eis zu essen und dazu Champagner zu trinken. Aber ich habe auch diese ernsthafte Seite, bei meiner Arbeit am Set oder bei geschäftlichen Treffen.

Welche Persönlichkeit bewundern Sie?

Audrey Hepburn. Sie ist für mich der Inbegriff von Eleganz, Stil und Kultiviertheit. Und für ihre verspielte Seite bewundere ich eindeutig Marilyn Monroe. Das sind zwei ganz unterschiedliche Typen von Frauen, aber ich kann mich mit beiden identifizieren.

Zurück