Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Total entspannt

Foto: Desiree Navarro/Getty Images

Seit ihrem dritten Lebensjahr steht Hollywood-Star Kirsten Dunst vor der Kamera. Heute will die 33-Jährige vor allem eins: ein entspanntes Leben. Ihrer Rolle in dem Science-Fiction-Thriller „Midnight Special“ merkt man das allerdings nicht an...

Sie machen sich in letzter Zeit rar. Warum haben Sie sich für eine Nebenrolle in einem Film wie dem Mystery-Drama „Midnight Special“ von Regisseur Jeff Nichols entschieden?

Mir ist es inzwischen egal, ob die Rolle kleiner oder größer ist. Hauptsache, sie ist gut. Ich habe diesen Film vor zwei Jahren gemacht. Und ich fand das Drehbuch spannend. Es ist eigenartig. Interview und Arbeit an einem Film liegen oft so weit auseinander. Zwei Jahre später sitze ich in Berlin und soll darüber sprechen. Aber immerhin ist es ein Film, den ich mag. Das ist ja nicht immer der Fall. 

Bekannt wurde sie als Elfjährige an der Seite von Tom Cruise und Brad Pitt in „Interview mit einem Vampir“. Mit Anfang dreißig sind Sie als Schauspielerin bereits eine Veteranin. 

Ich stehe vor der Kamera, seit ich drei Jahre alt bin. Ich sollte eigentlich schon in Rente sein...(lacht). So fühlt es sich jedenfalls manchmal an. Bekomme ich länger kein interessantes Angebot, habe ich damit kein Problem. Obwohl irgendwann immer dieser Punkt kommt, an dem ich mich frage, ob ich jemals wieder arbeiten werde. 

Sie sagen, Ihr Leben sei normal. Wie definieren Sie normal?

Ich lebe in Los Angeles in einer sehr gediegenen Vorstadt-Gegend mit vielen Familien, nicht in einem der coolen Stadtteile. Ich lebe nicht den typischen Hollywood-Lifestyle. Mit meinem Freund wohne ich in einem kleinen Haus zur Miete. Ich mag es, wenn mein Leben entspannt ist.

Der Film „MIDNIGHT SPECIAL“ läuft seit dem 18. Februar in den deutschen Kinos 

Zurück