Weil dein Leben magisch ist

Follow us on Instagram Like us on Facebook
Magic Moments Logo

Wir durchschauen uns sofort

Foto: Michael Kovac/Getty Images

 Angelina Jolie und Brad Pitt sind Hollywoods bekanntestes Traumpaar. Jetzt spielen die beiden Stars in dem Film „By the Sea“ ein Ehepaar, das um seine Beziehung kämpft. Magic Moments sprach mit Angelina Jolie, die selbst Regie führte.

Sie haben das Drehbuch für „By the Sea" geschrieben, Regie geführt und spielen neben Ihrem Ehemann Brad Pitt auch noch die weibliche Hauptrolle. Warum wollten Sie diesen Film unbedingt machen? 

Ich hätte nie gedacht, dass dieses Drehbuch einmal verfilmt wird. Ich wollte etwas über Trauer und Verlust schreiben. Also habe ich mir zwei Figuren ausgedacht, die Brad und mir irgendwie ähnlich sind, damit ich mich in sie hinein versetzen kann. Dann habe ich dieses Paar in ein Hotel in Südfrankreich verfrachtet und auf einander los gelassen...(lacht). Ich wollte einfach mal sehen, was dann in meiner Fantasie passiert.

Gibt es in Hollywood nicht eine Art ungeschriebenes Gesetz, dass man als prominentes Schauspieler-Paar besser keinen gemeinsamen Film macht?

Sogar einige unserer Freunde hielten es nicht für die beste Idee. Die Leute sehen natürlich ganz genau hin. Wir liefern uns mit diesem Film auch aus und jeder versucht, von den Ereignissen im Film etwas in unsere Beziehung hinein zu interpretieren. Ich weiß, einige werden den Film lieben, andere werden ihn hassen. Aber egal. So soll es ja sein, wenn man versucht, echte Kunst zu machen.

Wie hat es sich angefühlt, dem eigenen Mann Regieanweisungen zu geben? 

Natürlich ist es seltsam und dann auch wieder nicht. Wir kennen uns eben so gut. Das ist einerseits eine Erleichterung. Aber andererseits können wir einander nichts vormachen. Wir durchschauen uns sofort. 

Der Film „BY THE SEA“ läuft seit dem 10. DEZEMBER in den deutschen Kinos.

 

Zurück